Ein Kind mehr – sorry, Frau Scheeres,das ist keine Lösung.

Das ist ein wichtiger Blog Eintrag zum Thema Kitakrise. Wir legen den Text allen ans Herzen!

Lottes Motterleben

Die Tage las ich einen Artikel in der Morgenpost, in der der Berliner Senat kurzfristig den Betreuungschlűssel erhöhen will um dem kitaplatzmangel halbwegs entgegen zu wirken. Ein Kind mehr pro Gruppe, das ist die Überlegung. Der Vorschlag. Die Forderung.

Kitaplätze sind Mangelware in Berlin (und auch anderswo aber ich arbeite in Berlin und kann mich daher nur auf die Situation hier beziehen). Es gibt Berichte, in denen Eltern schon für die Anmeldung zu spät waren, wenn das Baby noch nicht einmal geboren wurde.

Das Ding ist, das war alles vorhersehbar. Es ist nicht erst gestern passiert, dass auf einmal Unmengen an Babys aufploppten und man so von hier auf gleich vor einem Mangel an Betreunngsplätzen stand. Dieses verdammte Problem ist von langer Hand ignoriert worden.

Alles andere war jahrelang wichtiger.

Kinder stehen aber oft genug an letzter Stelle. Menschen in sozialen Berufen stehen oft genug an letzter Stelle.

Ich bin…

Ursprünglichen Post anzeigen 704 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s