Kitaplatzklagen – Eltern erhöhen Druck auf die Politik

Heute haben wir über 100 Eltern begrüßen dürfen zu unserer Informationsveranstaltung „Kitaplatzklage & Co – Eltern helfen Eltern“ – über diesen Zulauf haben wir uns wahnsinnig gefreut. Die RBB-Abendschau hat sogar einen Beitrag gedreht.

Eine Mama brachte es mit ihrem Eindruck von heute auf den Punkt: „Ich habe jetzt verstanden, dass ich mit meinem Problem nicht alleine dastehe. Und dass es nicht an mir liegt, dass ich bisher keinen Kitaplatz gefunden habe.“

Im Fahrstuhl teilt ein anderer Vater seinen Eindruck: „Berlin hatte bisher einfach nur Glück, dass so wenige Eltern geklagt haben. Es ist das Mindeste, dass die Senatsverwaltung jetzt die vollen Kosten dafür trägt, wenn wir zuhause bleiben müssen.“

Die eingeladenen Rechtsanwält*innen Anna Gilsbach, Sandra Runge und Joschka Strahmann sowie die Landeskitaelternvertreterin (Leak) Corinna Balkow haben mir ihrer Expertise Eltern Orientierung gegeben.

Anna Gilsbach ermutigte Eltern ihren Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für ihre Kinder gerichtlich einzufordern und erläuterte welche Unterlagen dafür nötig sind. Sandra Runge erklärte welche Pflichten das Jugendamt hat und wie Eltern mit dem Arbeitgeber kommunizieren können, wenn sie wegen fehlenden Kitaplätzen nicht zurück zur Arbeit kommen können. Joschka Strahmann erklärte, dass der Schadensersatz bis zu 3 Jahre eingefordert werden kann. Corinna Balkow erläuterte wie Eltern eine gute Kita finden und was man bei Problemen in der Kita tun kann. Dabei ging Corinna auch auf Elternmitverantwortung in den Kitas, die Rolle der Kitaaufsicht und die Funktionen des neuen Kitanavigators der Senatsverwaltung ein.

Parallel zur Veranstaltung veröffentlichten wir Musterbriefe für die Kitaplatzklage und die Zuweisung eines Kitaplatzes.

Nachdem wir fast 1 Stunde überzogen haben, sind wir froh anderen Eltern geholfen zu haben. Genauso eine Veranstaltung haben wir uns immer gewünscht. Zusammen ist man einfach weniger allein. Das gilt natürlich auch für Tageseltern und Erzieher*innen. Unsere nächste Aktion ist bereits in Planung bezieht klar Stellung, die Tarifverhandlung stehen nämlich im Janur 2019 an!

45795004_2213706882233715_5388110887435370496_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s